Sie befinden sich hier: Home » Neuigkeiten » Rasenroboter Automower von Husqvarna » Pflege- und Wartungshinweise Automower

Pflege- und Wartungshinweise Automower

BEVOR SIE BEGINNEN...

BITTE BEACHTEN SIE!

Der Mähroboter darf nur von Personen betrieben, gewartet und repariert werden, die mit dessen Eigenschaften und den beim Gebrauch einzuhaltenden Sicherheitsvorschriften völlig vertraut sind. Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch und machen Sie sich mit dem Inhalt vertraut, bevor Sie den Mähroboter benutzen oder warten. Schalten Sie den Mähroboter stets über den Hauptschalter aus, bevor Sie den Mähroboter warten, pflegen oder verstauen. Gehen Sie wie in der Anleitung für Ihr Modell angegeben vor.


Reinigung

Die Reinigung Ihres Automowers hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab wie die Betriebszeit, Witterung, Bodenbeschaffenheit, Baum- und Buschbestand uvm. Das Vernachlässigen der Reinigungen kann zu einem Leistungsverlust und daraus resultierend zu einem schlechten Mähergebnis führen. Ist der Mähroboter mit zu vielen Grasresten verschmutzt, kann er sogar Schwierigkeiten beim Befahren von Hängen haben. Bevor Sie mit dem Reinigen beginnen, vergewissern Sie sich, dass das Gerät ausgeschalten ist.

GEHÄUSE & LADESTATION
Die Oberfläche mit einem feuchten (“nebelfeucht”) Lappen, Tuch oderSchwamm reinigen.

UNTERBODEN
Den Mähroboter vorsichtig umdrehen und auf eine weiche Unterlage legen. Den Unterboden mit einer Bürste reinigen. Räder, Messer und die Mulcheinheit können vorsichtig mit Hilfe von Druckluft gereinigt werden. Damit lösen sich Grasreste besser.

ACHTUNG!
Verwenden Sie niemals Hochdruckreiniger, fließendes Wasser (egal ob Gartenschlauch oder Gießkanne) oder Lösungsmittel. Sie könnten damit die Elektronik beschädigen.


Messerwechsel

Scharfe Klingen sorgen für ein sauberes Schnittbild und sollte regelmäßig überprüft werden. Diese Überprüfung sollte durchschnittlich, ein bis zwei Mal pro Monat erfolgen - abhängig von der Rasenbeschaffenheit, Betriebszeit und Größe des Gartens. Durch regelmäßiges Entfernen von grobem Schmutz wie Zweige, Fallobst oder Zapfen, kann die Lebensdauer der Messer erhöht werden.

  1.  Schalten Sie den Mähroboter aus (Hauptschalter auf Position “O”).
  2. Drehen Sie den Automower® um und legen ihn auf eine weiche, saubere Unterlage.
  3. Tragen Sie während des Vorganges Schutzhandschuhe.
  4. Drehen Sie die Gleitplatte, bis deren Löcher über den Schrauben für die Klingen stehen.
  5. Lösen Sie die Schrauben. Benützen Sie dafür einen Schlitz- oder Kreuzschraubenzieher. Verwenden Sie keinen Akkuschrauber. Es besteht Verletzungsgefahr.
  6. Entfernen Sie die stumpfen Messer und die alten Schrauben.
  7. Reinigen Sie den Messerteller mit einer Bürste oder einem Lappen. Verwenden Sie niemals dafür einen Gartenschlauch oder einen Hochdruckreiniger.
  8. Befestigen Sie die neuen Messer mit einer neuen Schraube und ziehen Sie diese fest. Stellen Sie sicher, dass sich die Klingen frei bewegen können. Beim Verwenden von alten Schrauben, kann es beim Mähen zu einem Verschleiß dieser führen. Die Klingen könnten unter Umständen aus dem Gehäuse getrieben werden und somit Verletzungen verursachen.
  9. Verwenden Sie stets Originalklingen und Originalschrauben.
  10. Entsorgen Sie die alten Messer sachgerecht.

Aufbewahrung im Winter

Nachdem Ihr Mähroboter den ganzen Sommer über gearbeitet hat, ist es Zeit für eine wohlverdiente Winterpause. Nehmen Sie sich Zeit für den “Winterservice” und lagern Sie Ihren Mähroboter frostgeschützt bis zum Frühjahr ein.

Bevor Sie Ihren Automower® über den Winter einlagern, unterziehen Sie ihm einer gründlichen Reinigung (Mähroboter und Ladestation).

ACHTUNG! 
Verwenden Sie niemals Hochdruckreiniger, fließendes Wasser (egal ob Gartenschlauch oder Gießkanne) oder Lösungsmittel.Sie könnten damit die Elektronik beschädigen.

  • Lassen Sie ihn gut trocknen. Laden Sie den Lithium-Ionen-Akku vollständig auf. Damit verhindern Sie, dass es zu einer vollständigen Entleerung während der Lagerung kommt.
  • Für die Aufbewahrung Ihres Mähroboters benötigen Sie einen trockenen und beheizten Raum (eine Temperatur von 10-15 ° ist absolut ausreichend). Dadurch wird die Rostbildung am Gerät verhindert.
  • Lagern Sie die Ladestation ebenfalls im Trockenen. Das Begrenzungs sowie das Suchkabel kann über das ganze Jahr im Boden verbleiben. Die Kabelenden sollten vor Feuchtigkeit geschützt werden.
  • Sollte eine Lagerung der Ladestation drinnen nicht möglich sein, lassen Sie diese am Strom und trennen Sie die Station nicht vom Begrenzungs- und Suchkabel. (grünes Licht)

Winterschlaf für Ihren Automower

Der Winter kommt bestimmt...
... und Ihr Automower kann sich nun in den wohlverdienten "Winterschlaf" begeben.

Haben Sie genug Platz? Gerne bieten wir Ihnen an, Ihren Automower bei uns zu überwintern.  Wir nehmen in dieser Zeit die Service- bzw. Wartungsarbeiten durch. 

Dann ist Ihr Automower in der nächsten Saison wieder voll einsatzfähig!

Bringen Sie uns einfach Ihren Mähroboter vorbei.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Ihr Graßmair Team

Suchen & Finden
Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 7:30-12:30 und 13:30-17 Uhr

Ihr Ansprechpartner:
Thomas Strickner

T: +43 664 1305779
Ihre Anfrage

Facebook-News
Gebrauchtmaschinenmarkt
Traktor-WM
Traktor-WM
ein Service von www.landwirt.com